Willkommen!
Umwelt.Wissen ist die Anlaufstelle für
Umweltbildung in Niederösterreich
 
 

AKTUELLES &
WISSENSWERTES

25.05.2020 / AKTUELLES

Neues Musterset für ökologischen Einkauf von Schul- und Büroartikeln

In Niederösterreich wurden 50 BeraterInnen – Umwelt.Wissen.Schulen- bzw. ÖKOLOG-BeraterInnen sowie Abfall-BeraterInnen mit Mustersets ausgestattet, um sie in Schulen  und Kindergärten präsentieren zu können.
Ein umfassender, begleitender Leitfaden zeigt, wie groß bereits das Angebot an umweltfreundlichen Artikeln für Schule und Büro ist.

Dieser steht hier zum Download zur Verfügung: Leitfaden

 

Sie möchten mehr über umweltfreundliches Einkaufen wissen, Bezugsquellen kennen, die Produkte ansehen oder Eltern zeigen?

Die BeraterInnen kommen gerne mit dem Musterset und Leitfaden zu Ihnen an die Schule.

 

Kontaktieren Sie:

Umwelt.Wissen-Büro

kontakt@umweltwissen.at

02742 9005 15210    

 

oder Ihre/n 

Lokale/n Abfallberater/in

Übersicht und Kontaktdaten der einzelnen Verbände

https://www.umweltverbaende.at/?portal=abfallverband&vb=&kat=12

 

Wer alle aktuell verfügbaren Artikel gelistet sucht, der wird bei unserem Kooperationspartner, "Clever einkaufen für die Schule", fündig.



Details

Schulartikel des neuen Mustersets

11.08.2020 / AKTUELLES

Das Mittelmeer - Geschichte und Zukunft eines ökologisch sensiblen Raums

Die Neuauflage von Das Mittelmeer,  einem unentbehrlichen Nachschlagewerk für alle am Mittelmeer Interessierten, ist erschienen!

Dieses Buch behandelt auf 1260 Seiten alle Aspekte des Mediterrans: seine Entstehung, seine Geschichte, sein Klima und die verschiedenen Lebensgemeinschaften im Wasser und an den Küsten, seinen Werdegang als geographischer und ökologischer Großraum sowie dessen Umweltsituation.


cover

 

 

 

 

 

 

Herausgeber: Robert Hofrichter


https://mare-mundi.org/das-buch-das-mittelmeer-ist-endlich-da/




30.07.2020 / AKTUELLES

Neuer Hochschullehrgang „Natur in der Elementarpädagogik”

Sie wollen erleben, wie Sie Wald, Wiesen und Gewässer als kindgerechte und bildungswirksame Lernorte nützen können? Sie möchten Ihre Kompetenzen als ElementarpädagogIn um viele neue Ansätze und Methoden erweitern und einen vertieften Zugang zur Natur finden? Dann dürfte Ihnen der Hochschullehrgang „Natur in der Elementarpädagogik” gefallen.

Der Lehrgang läuft von Oktober 2020 bis Juni 2022. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Details zur Anmeldung erhalten Sie auf der Website der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik.

 

Weitere Infos & Anmeldung

 



Programmfolder

30.07.2020 / AKTUELLES

Fokusgruppe zu BNE-Digital: TeilnehmerInnen gesucht!

Bildung für nachhaltige Entwicklung und digitaler Unterricht? Wie passt das zusammen? Was brauchen PädagogIinnen für ihren BNE-Bildungsalltag im digitalen Raum? Aufbauend auf der heurigen BNE-Sommerakademie wollen wir diese und noch weitere Fragen in einer Fokusgruppe vertiefen. Als Dankeschön für die Teilnahme an der Fokusgruppe gibt es eine Publikation des FORUM Umweltbildung geschenkt.

Zielgruppe: PädagogIinnen

Wann: 26. August 2020, 10:00 bis 11:30 Uhr

Wo: in einem privaten Zoom-Raum

Interessierte melden sich bitte bis 19. August 2020 bei melanie.salzl@umweltbildung.at mit einer kurzen Beschreibung zu ihrem pädagogischen Arbeitsfeld.

 




22.07.2020 / AKTUELLES

Debattieren für ein #climateofchange!

Südwind veranstaltet im Schuljahr 2020/21 Debattier-Wettbewerbe zum Thema Klimawandel und Migration. Teilnehmen können Jugendliche (Schulen & Jugendzentren) und Studierende. Alle Global Action Schools und Global Action Initiatives sind herzlich eingeladen teilzunehmen - ebenso alle, die jetzt beginnen wollen, sich für globale Zusammenhänge und Problemlagen zu engagieren. Die

 

Die Anmeldung läuft bis 30. September 2020. 
Mehr erfahren



KlimademonstrantInnen von hinten mit Plakaten

02.07.2020 / FORTBILDUNG

Outdoor Action
& Forschungseinblicke
im BP Wienerwald

 

3 Thementage - 6 Exkursionen -  SCIENCE SUMMER!

 

Green Jobs im Reality-Check, spannende Outdoor–Erlebnisse und Themenanregungen für vorwissenschaftliches Arbeiten (VWA).

 

In einem exklusiv für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren gestalteten Streifzug durch den Biosphärenpark Wienerwald geben Expertinnen und Experten Einblicke in naturwissenschaftliche Berufe und Forschungsfelder.

 

Alle Daten zu den Terminen und Themen, sowie den Download für den Folder findet Ihr auf der Website www.bpww.at

 

Anmeldeschluss: 31. Juli 2020

 

Kontakt & Anmeldung:
Biosphärenpark Wienerwald GmbH

T: 02233/541 87 

E: office@bpww.at



Details

Bildausschnitt mit Feuersalamander. Im Hintergrund sieht man Wald.

02.07.2020 / AKTUELLES

NEPTUN-WasserBILDUNG
Schul- und Klassenprojekte
gesucht!

Bis Oktober 2020 sind wieder Einreichungen für den Neptun Wasserpreis möglich. Es warten 5.000 Euro Preisgeld und Sachpreise auf die besten Bildungsprojekte rund um das Thema Wasser.

 

Die Fachkategorie WasserBILDUNG zeichnet alles aus, das mit (Bewusstseins-)Bildung und Wissensvermittlung zum nachhaltigen Umgang mit Wasser beiträgt. Besonders im Hinblick auf neue Herausforderungen, die der Klimawandel mit sich bringt. Dazu zählen Schulprojekte zur Sensibilisierung im Umgang mit der Ressource Wasser ebenso wie kreative Ideen, um Wasser erlebbar zu machen.

Die Siegerprojekte der Kategorie WasserBILDUNG (gesponsert von VERBUND AG) können außerdem mit weiteren Sachpreisen und entsprechender Medienberichterstattung rechnen und werden bei der Preisverleihung in Wien rund um den Weltwassertag 2021 (22. März) ausgezeichnet.

 

Haben Sie bereits einen Beitrag, der zur Kategorie passen würde? Planen Sie ein Projekt für das kommende Schulsemester? Dann merken Sie sich die Einreichfirst vor -> Oktober 2020

 

Alle Infos zur Einreichung finden Sie im dazugehörigen Online-Folder.

Wenn Sie sich auch über andere Kategorien informieren wollen, schauen Sie einfach auf www.neptun-wasserpreis.at vorbei.



Logo der Kategorie Wasserbildung mit im Wasser spielenden Kindern im Hintergrund.

02.07.2020 / AKTUELLES

REDISCOVER Nature
Reich dein Foto ein!

Die Europäische Umweltagentur (EUA) hat einen Aufruf für Einreichungen für den Fotowettbewerb „REDISCOVER Nature“ gestartet.

 

Die wichtigsten Informationen

  • Der Wettbewerb lädt dazu ein eigene Aufnahmen von Motiven aus der Natur einzureichen.
  • Jedes Jahr organisiert die EUA einen Fotowettbewerb, um das Bewusstsein für ein Umweltthema zu schärfen, und lädt die Europäer ein, ihre Ansichten zu diesem Thema mitzuteilen.
  • Der diesjährige Wettbewerb 'REDISCOVER Natur' ist ein Aufruf an alle, sich umzusehen und uns von der Natur überraschen zu lassen.
  • Die Gewinner in den drei Wettbewerbskategorien erhalten jeweils einen Geldpreis von 1 000 EUR.
  • Die EUA verleiht auch einen speziellen Jugendpreis für das beste Foto, das von einem jungen Teilnehmer eingesandt wird.
  • Über eine Online-Abstimmung wird unter allen Finalisten ein Publikumspreis vergeben.

 

Kategorien

  • Nahaufnahmen der Natur

Zoomen Sie sich heran und entdecken sie die Schönheit der Natur im noch so kleinen Detail – von der komplexen biologischen Struktur einer sprießenden Blume bis hin zur Zusammensetzung des Bodens oder des detailreichen Hautmusters eines Reptils. Die Natur inspiriert uns, näher hinzuschauen und sich dem stets verändernden Mikrokosmos zu nähern. Erkennen Sie die magischen Formen, Linien, Mustern, Texturen und Farben?

  • Natur vor der Haustür

Um die Natur zu entdecken, bedarf es keiner Wanderung in den Bergen oder des Kampierens in entlegenen Gegenden. Treten Sie einfach durch die Hintertür nach draußen und beobachten Sie in Ruhe, wie sich die Natur vor Ihren Augen entfaltet. Vom Beobachten der Vögel in einem nahegelegenen Park oder der Rückeroberung urbaner Strukturen – Wunder der Natur gibt es überall. Schauen Sie sich um ... Spüren Sie die Natur um sich herum?

  • Zoomen Sie heraus

Treten Sie einen Schritt zurück und genießen Sie die Natur in der Umgebung. Beobachten Sie, wie die Wellen auf die zerklüftete Küste treffen, wie ferne Dörfer sich über die Landschaft verteilen, wie das Wild durch den Wald streift oder wie die Menschen auf den Feldern arbeiten. Vielleicht schwingen Sie sich in die Lüfte und betrachten die Welt von oben. Erfassen Sie die endlosen Landschaften – egal, ob unberührt oder vom Menschen gestaltet?

 

Teilnahmeberechtigung

  • Der Wettbewerb steht BürgerInnen der 27 EU-Mitgliedstaaten, Islands, Liechtensteins, Norwegens, der Schweiz, der Türkei, Nordmazedoniens, Albaniens, des Kosovo, Montenegros, Serbiens, Bosnien und Herzegowinas und des Vereinigten Königreichs offen. Fotos müssen in diesen Ländern entstanden sein.
  • Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre.

 

Auswahlverfahren

  • Die EUA wird einen Vorauswahlausschuss bestehend aus Kommunikations- und Umweltexperten ernennen, der 30-50 Finalisten auswählen wird.
  • Diese werden dann einer externen Jury vorgelegt, die sich aus Umweltkommunikationsexperten aus ganz Europa zusammensetzt und die Gewinner - mit Ausnahme des Public Choice Award - ermittelt.
  • Für den Public Choice Award werden die von der Vorauswahlkommission vorgeschlagenen Beiträge der Finalisten vom 19. Oktober bis zum 2. November 2020 zur öffentlichen Abstimmung stehen.

 

Auswahlkriterien

  • Relevanz des Beitrags für das Wettbewerbsthema
  • Kreativität
  • Technische Fähigkeit
  • Überzeugungskraft des Eintrags

 

Einreichung

  • Ein Teilnehmer kann insgesamt maximal 5 Beiträge für den Wettbewerb einreichen.
  • Einzureichen sind Originalfotos (lange Seite >2000px, vorzugsweise mehr als 4960px), das von einem kurzen Text begleitet wird und den Richtlinien in den Wettbewerbsregeln folgt.
  • Text: Kurztitel und ein Text von maximal 1000 Zeichen auf Englisch
  • Die offizielle Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 16. November 2020.

 

Frist für Einsendungen: 30. September 2020 (Mitternacht, Brüsseler Zeit)

Beiträge können über das Einreichportal hochgeladen werden.

 

Teilnahmebedingungen (EN)

Wettbewerbsregeln (EN)

Datenschutzerklärung (EN)



Anzeige für den Fotowettbewerb Rediscover Nature

13.07.2020 / AKTUELLES

BNE @ Home - Sommerakademie online

Anmeldung: nicht mehr möglich, da ausgebucht! Ev. Kontakt mit Veranstaltungsteam aufnehmen und auf Warteliste setzen lassen.

 

www.umweltbildung.at/sommerakademie   

 
Programm-Folder:

https://www.umweltbildung.at/fileadmin/umweltbildung/dokumente/Soak/SOAK_2020/Folder_SOAK_Web.pdf

 

Haben Ihnen die letzten Monate auch gezeigt, dass

... wir alle Unsicherheit aushalten lernen müssen?

... es nicht genügt im Bildungsalltag nur zu reagieren?

... wenig Raum für wichtige Themen wie Nachhaltigkeit & Klimaschutz ist?

 

Mit BNE @ Home nehmen wir das Steuer wieder in die Hand und erforschen, wie und was man aus dieser Krise lernen kann; wie man mit mehr Weitblick gesellschaftlich relevante Themen vermittelt; und wie man Bildung über den Lehrplan hinausdenken kann.

Das Beste: die Veranstaltung kommt zu Ihnen nach Hause!



Details

Vom vierundzwanzigsten bis zum fünfundzwanzigsten August findet eine Online-Fortbildung von Bildung für nachhaltige Entwicklung statt.

02.09.2020 / SEMINAR

17 Ziele, 17 Bücher und WIR

Seminar für BibliothekarInnen

 

Es geht uns alle an!

193 Staaten setzen sich 17 Ziele bis 2030:

für unsere Erde und für unsere Gesellschaft.

 

In den NÖ Bibliotheken wird Bildung durch Bücherauswahl, Präsentationen, Empfehlungen und Veranstaltungen vorangetrieben.



Details

Anzeige für das Seminar 17 Ziele, 17 Bücher und wir


Amt der NÖ Landesregierung

Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr

Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft

Landhausplatz 1, Haus 16, Zi 16.413

3109 St. Pölten, Österreich

 

Mag. Dr. Margit Helene Meister

kontakt(at)umweltwissen.at

Telefon +43 2742 9005-15210

Fax +43 2742 9005-14350